Vitalion 2000 (Ionengenerator)

CHF 320.00

Mit dem MARAH-Gerät, das reine, negative Luftionen erzeugt, kann in jedem Raum ein optimales Bioklima geschaffen werden.

8 vorrätig (kann nachbestellt werden)

ABC der  Luftionen

Atmosphärische Elektrizität.

Schon 1775 schrieb Peter Beccaria in den Turiner Uni-versitätsanalen: “Offensichtlich  macht die Natur aus-schliesslich Gebrauch der atmosphärischen Elektrizität für das Wachstum der Pflanzen. Künstliche elektrische Entladung ohne Funken ergibt denselben Effekt”.

Bakterizide Luftionen:

In Moskau entdeckte Prof. Tschijewsky, dass die wirk-samste Angriffsform gegen Erkältungsbakterien die Aerosol Form ist. Es erfolgt eine rasche Abnahme der Bakterien in feuchter Luft bei künstlicher negativer Luftionisation.

Claustrophobie:

Mangel an Luftionen kann zu Angstzuständen und psychoneurotischen Syndromen führen. Aus diesem Grunde wurde schon von der Nato künstliche Raumio-nisation in den Atomschutzbunkern eingeführt.

Föhn:

Föhn und andere heisse Winde reichern die Atmo-sphäre mit einem Ueberschuss positiver Luftionen an. Folge dieses Mangels an negativen Ionen sind erhöhte Selbstmordversuche, Herzinfarkte, Unfälle, Atembe-schwerden, Depressionen usf. (Prof. Dr. Dr. Sulman)

Grippe:

Grippe und Angina nehmen mit schwindender negati-ver Ionenzahl zu. In einer der grössten Schweizer Banken wurden Versuche gemacht, um die erstaunliche Verbesserung der Krankheitsresistenz nach Gebrauch des Vitalion Generators zu prüfen. Der Erfolg einer Reduktion von ca. 92% der Krank-heitsfälle und ihrer Dauer spricht für sich.

Heuschnupfen:

Die erfolgreiche Behandlung von Heuschnupfen und Asthmatikern durch Luftionen beruht auf Wirkung des Ciliar Membran, einem elektrostatischen Filter in unserem Atmungstrakt, welcher sich durch Ein-atmung der Luftionen auflädt.

Luftverschmutzung:

Luftionenmessungen in verschiedenen Grosstädten ergaben Luftionengehalte, welche bestenfalls 5% des notwendigen Normalgehalts ausmachen. Die Ursache liegt in der zunehmenden Luftverschmutzung durch Abgase und Heizungen. Die katastrophalen Krank-heitsstatistiken dieser Städte sind ein alarmierendes Warnzeichen.

Unfallbereitschaft:

Eine Analyse von 43’000 Verkehrsunfällen ergab, dass bei bestimmten Wetterlagen die Unfallzahl um 15-20% stieg. Offensichtlich ist dies auf den Wetter-einfluss auf den Fahrer zurückzuführen. Zur neutra-lisierung des positiven Ionenüberschusses wurde hier der Autogenerator entwickelt. Der negative Ionenge-halt sinkt bei längeren Fahrten durch Abgase und durch Ausschuss der Ionenzufuhr. (faradayscher Käfig)

Viehzucht:

Bereits Prof. Tschijewsky stellte fest, dass bei künst-licher Hühneraufzucht in negativ ionisierten Räumen die Fresslust steigt, das Wachstum beschleunigt wird und grössere Eier resultieren. Die gesundheitliche Re-sistenz steigt. Aehnliches wird von der Kuh- und Ferkelaufzucht berichtet.

Wundbehandlung:

Prof. Tschijewsky und andere haben auf die Beschleu-nigung des Heilungsprozesses von Wunden durch künstlich produzierte negative Luftionen hingewiesen. Amerikanische Forscher stellten eine raschere Heilung von Verbrennungswunden fest. In Russischen Kran-kenhäusern, vor allem im grossen Hospital in Kiew wurden alle Patientenzimmer iono-klimatisiert wegen der nur positiven Erfahrungen bei der Heilung von Operationswunden und infektiöser Erkrankungen.

Zellwachstum:

Ausgedehnte Untersuchungen in Deutschland und Amerika haben erwiesen, dass negative Potentiale das Zell- und Knochenwachstum beschleunigen. Negative Luftionen gestalten also das negative Zell-membranpotential optimal, was wichtig ist für ein gesundes Zellwachstum.

Gewicht 0.8 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vitalion 2000 (Ionengenerator)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.